Personalführung

Führungsqualität ist einer von drei Faktoren, bei denen im aktuellen Gallup Engagement-Index 2016 Wunsch und Wirklichkeit am weitesten auseinanderklaffen. Führungsqualität ist demnach für die meisten Mitarbeiter außerordentlich wichtig und wird gleichzeitig oft als unbefriedigend erlebt. Als Folge sinkt die Leistungsbereitschaft. Hinzu kommt, dass Personalführung einen stärkeren Einfluss auf die Gesundheit der Mitarbeiter hat als die reine Arbeitsmenge, das heißt auch die Leistungsfähigkeit wird durch Führung beeinflusst. Umso wichtiger ist ein qualitativ hochwertiges Angebot an flexiblen und auf die Bedürfnisse von Unternehmen und Führungskräften angepassten Leistungen.

Führung und Kommunikation

Führungskräfte erleben es heute häufig als Widerspruch, wenn von ihnen verlangt wird, die Unternehmensziele und die Erwartungen der Mitarbeiter gleichzeitig zu berücksichtigen. Neben praktischen Werkzeugen und Wissen darüber wie Kommunikation gelingen kann, benötigen sie daher mehr denn je ein klares Verständnis sowohl für psychische und zwischenmenschliche Vorgänge, als auch für die Dynamik des Miteinanders im Arbeitsalltag. Es gilt die Ziele Effektivität, Wirtschaftlichkeit und Humanität neu miteinander zu verknüpfen. Führungskräfte müssen situativ jeweils angemessen reagieren und kommunizieren können. Unsere Zielsetzung ist es, Führungskräfte besser auf diese Herausforderungen vorzubereiten und Sie mit den richtigen Werkzeugen auszustatten.

Partizipation und Motivation

Fortwährend stehen Unternehmen vor der Frage wie die Motivation von Mitarbeitern aufrecht gehalten werden kann, um individuelle Leistung, Produktivität und letztendlich ein besseres Arbeitsergebnis zu erhalten. Mitarbeiter zu beteiligen ist ein Kerngedanke des Konzepts hinter der Initiative Neue Qualität der Arbeit, deren Instrumente auch in der DLG-Eifel aktiv eingebunden werden. Neue Qualität bedeutet, den neuen Ansprüchen an Partizipation gerecht zu werden. Motivation und Partizipation steigern die positive Außenwahrnehmung von Unternehmen und befähigen alle Beteiligten den kommenden Herausforderungen aktiv und auch innovativ zu begegnen. Nur so können einerseits die richtigen Fachkräfte gewonnen werden und anderseits die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleiben.

Arbeitsorganisation und Arbeitszeit

Ein zukunftsfähiges Personalmanagement berücksichtigt individuelle Bedürfnisse von Kunden und Arbeitnehmern und geht neue Wege bei Arbeitsorganisation und Arbeitszeit.

Die ständig neu auftretenden Anforderungen an Unternehmen sowohl von Kunden- als auch von Mitarbeiterseite bedeuten viele Veränderungen im Arbeitsalltag. Dies wirkt sich im Betrieb aus, nicht nur auf Abläufe, Prozesse und Arbeitszeit, sondern auch auf die Arbeitnehmer als Person. Um attraktiv für bestehende und potentielle Arbeitnehmer zu bleiben, müssen Unternehmer ihre Modelle an die Zukunft und Markt- wie auch Arbeitnehmer-Anforderungen anpassen.

Unser Angebot:

Wie gelingt gute Personalführung, was zeichnet einen fairen Chef aus, wie löst man Konflikte mit Mitarbeitern und was macht Führungskräfte erfolgreich?
Alle diese Fragen hat sich jeder Chef schon gestellt. Leider bleibt im Arbeitsalltag meist zu wenig Zeit um sich mit solchen Fragestellungen zu beschäftigen. Oder aber die finanziellen Ressourcen für eine Fortbildung in diesem Bereich sind nicht vorhanden. Gemeinsam können Unternehmer in der DLG eine Lösung erarbeiten, wie sie mit der rasanten Entwicklung im Bereich Personalführung mithalten können. Über gemeinsame Workshops können Ressourcen gebündelt werden und es entstehen Ideenpools mit einem Mehrwert für alle Teilnehmer für eine qualitativ hochwertige Fortbildung.

Den Beginn macht das Themenfeld Gesundheit! Hier starten wir in den kommenden Wochen mit den ersten digitalen Lernmodulen, Lernwerkstätten und Berater-Cafes zu den Themen „Partnerschaftliches Führen“ und „Früherkennung und Fürsorge in der Führung“.